Feb 14 2016

Futterfest 2016 bei Moritz – Nord

Category: Zeitungs ArtikelSven @ 19:36

Hallo liebe Angelfreunde,

der Angelladen Moritz -Nord in Kaltenkirchen hat auch dieses Jahr wieder

wunderbare Schnäpchen zu sensationellen Preisen im Angebot.

Das Futterfest findet dieses Jahr vom 26.02.  bis 27.02.2016 statt.

 

Moritz Futterfest 2016

Adresse ist:

Angelsport Moritz-Nord GmbH

Kiesdorfer Weg 11

24568 Kaltenkirchen

Tel. 04191  958454

Öffnungszeiten:

Samstag 09:00–18:00Uhr
Sonntag Geschlossen
Montag 09:00–20:00Uhr
Dienstag 09:00–20:00Uhr
Mittwoch 09:00–20:00Uhr
Donnerstag 09:00–20:00Uhr
Freitag 09:00–20:00Uhr

Schlagwörter:


Okt 13 2012

Die Oberelbe soll schneller werden

Category: Zeitungs ArtikelSven @ 22:44

Auszug eines Zeitungsartikel im September 2012.

Die Bundesregierung will den Wasserstand für Binnenschiffe

auf der Oberelbe erhöhen, ohne den Fluss auszubaggern.

Die Fließgeschwindigkeit des Stroms soll durch Verlängerung

der Buhnen am Ufer erhöht werden.

Umweltschützer protestieren gegen das Vorhaben.

Oberelbe

Schlagwörter: ,


Mai 01 2010

Aussetzen von Gartenteichfischen

Category: Zeitungs ArtikelSven @ 00:01

Über Probleme, Verbote und mögliche Folgen in Verbindung mit dem Aussetzen von Gartenteichfischen

Mittlerweile verkaufen nicht nur Zoogeschäfte, sondern auch viele Gartenzentren sowie Bau- und Heimtierfuttermärkte, Gartenteichfische und andere Wassertiere zur Haltung im Gartenteich. Voraussetzung für den gewerbsmäßigen Verkauf von Wirbeltieren, zu denen Fische nun mal gehören, ist eine Erlaubnis gemäß §11 des Tierschutzgesetzes, die von der zuständigen Veterinärbehörde des Landkreises erteilt wird. Im Rahmen der Erlaubniserteilung sind die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten (Sachkunde), die Zuverlässigkeit und das Vorhandensein geeigneter Verkaufsräumlichkeiten nachzuweisen.

Der verantwortungsvolle und sachkundige Zierfischhändler sollte Gartenteichzierfische erst ab etwa Anfang Mai zum Verkauf anbieten. Somit wird sichergestellt, dass Nachtfrost oder länger anhaltende Kälteperioden die Anpassung der Fische an ihre neue Umgebung nicht nachteilig beeinträchtigen. Viele Gartenteichfische sind letztendlich nicht als echte Kaltwasserfische einzustufen. So handelt es sich z. B. bei den beliebten Koikarpfen und Goldfischen um Fische, die ihr physiologisches Temperaturoptimum bei ca. 20 – 24°C vorweisen. Die meisten solcher „wärmeliebenden“ Gartenteichfischarten sind jedoch auch auf Winterperioden mit niedrigen Wassertemperaturen konditioniert. Einige Hochzuchtformen des Goldfisches, wie z. B.  der Schleierschwanzgoldfisch, zeigen jedoch Probleme bei der Überwinterung und sind deshalb für die dauerhafte Haltung im Gartenteich eher nicht geeignet.

Auf jeden Fall ist das Aussetzen von Fischen und anderen zugekauften Tiere aus dem Gartenteich nicht gestattet und stellt ein Verstoß gegen die Fischereigesetzgebung, die Naturschutzgesetzgebung, das Tierschutzgesetz und / oder die Tierseuchengesetzgebung dar. Solche Verstöße können mit Bußgeldern geahndet werden!

Bitte nicht vergessen !!!


Apr 01 2010

Frau regiert die Petrijünger des Bleckeder Angelsportvereins

Category: Zeitungs ArtikelSven @ 09:03

Der Kampf um den Thron beginnt für Doris Weckwerth mit einer Flaute. Neben 35 anderen Anglern sitzt die 68-Jährige am Bleckeder Hafen und wartet. Zehn Minuten. 40 Minuten. Eine Stunde. Ihre Konkurrenten ziehen einen Fisch nach dem anderen aus der Elbe. „Nur ich saß nach einer gefühlten Ewigkeit noch immer ohne Fang da“, erinnert sich die Bleckederin. Den Titel hat Doris Weckwerth bereits abgeschrieben, als die erste Brasse ihren Köder schluckt. Sieben weitere folgen, bis der Sportwart den Wettkampf für beendet erklärt – und Doris Weckwerth wenig später im Vereinsheim zur ersten Angelkönigin des Bleckeder Angelsportvereins von 1928 ausgerufen wird.

Eine große Rolle haben Frauen in der 82-jährigen Geschichte des Vereins bis zu jenem Sommermorgen nicht gespielt. 80 Majestäten haben die Bleckeder Angler bisher repräsentiert – ausnahmslos Männer. An der Wand mit den auf goldenen Plaketten eingravierten Namen der Könige wird Doris Weckwerth die Nummer eins in Reihe fünf sein – direkt neben dem Angelkönig von 1989, Peter Meyer. Die silberne Kette trägt die dreifache Mutter und sechsfache Großmutter aus Alt Wendischthun seit ihrer Proklamation vor wenigen Wochen mit Stolz. „Seit meinem Eintritt in den Verein 1979 habe ich davon geträumt, einmal Angelkönigin zu werden“, sagt sie und gesteht mit einem Lächeln: „Als es dann wirklich wahr wurde, habe ich mich riesig gefreut.“

frau-regiert-in-bleckede-2010


Nächste Seite »